Grüne in Ludwigsburg zufrieden mit dem Ergebnis der Kommunalwahl

20.06.24 –

Trotz des Verlustes von zwei Plätzen im zukünftigen Gemeinderat sehen sich die Grünen in Ludwigsburg in ihrer Arbeit bestätigt. "Die Bundespolitik hat uns sicherlich nicht geholfen." spricht Torsten Kauer (Vorstand) die schwierige Situation an. "Dass wir trotzdem immer noch vor der CDU liegen, zeigt, dass wir sowohl personell als auch inhaltlich den Bürgerinnen und Bürgern wohl das attraktivste Angebot gemacht haben."

Schon im Wahlkampf habe man viel Zuspruch erfahren. "Wir waren auf deutlich mehr Gegenwind eingestellt." sagt Uli Gmeiner (Vorstand). An den Infoständen habe man gemerkt, dass die Leute konkrete Antworten wollen. "Da muss man dann liefern. Wichtig ist, dass man ehrlich ist. Dann wissen die Wählerinnen und Wähler, wofür man steht und dass man einen Plan hat." Für Christine Eisenschmid (Vorstand) gründet sich das gute Ergebnis auch in der Arbeit der letzten fünf Jahre: "Vielen ist klar geworden, dass Bereiche wie Klimaanpassung, Mobilität oder Energieversorgung keine 'grünen' Themen sind, sondern gesellschaftliche Themen." Wolfgang Medinger, wieder in den Gemeinderat gewählter ehemaliger Schulleiter, ergänzt: "Junge Familien brauchen einen raschen Ausbau von Kitaplätzen; die Integrationsklassen an den Grund- und Sekundarschulen müssen kommunal optimal unterstützt werden."

Das neue Fraktionsmitglied Verena Alexander blickt gespannt auf die nächsten fünf Jahre. "Wir sind noch lange nicht fertig mit Ludwigsburg. Aber wenn es den demokratischen Parteien im Gemeinderat gelingt, konstruktiv zusammenzuarbeiten, werden wir große Schritte voranmachen können."

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]